Dar Al-Hajar

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Deutschen Botschaft Sanaa

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft ist bis auf weiteres geschlossen.

Aufgrund der Schließung der Deutschen Botschaft Sanaa können sich im Jemen ansässige Antragsteller, die ein Visum für Deutschland benötigen, an alle deutschen Auslandsvertretungen in den Staaten  in der Region wenden (u.a. Saudi-Arabien, Äthiopien, Golfstaaten).

Die Zuständigkeit in Passangelegenheiten von deutschen Staatsangehörigen übernimmt die deutsche Botschaft in Amman/Jordanien.

Pressemitteilung 1/2015

Press Release No. 1/2015 "Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland verurteilt aufs Schärfste den feigen und außerordentlich brutalen Anschlag am 07.01.2015 auf die vor der Polizeiakademie in Sana...

Mitglieder der Potsdam II - Konferenz

Bundesregierung begrüßt Ergebnisse der Potsdam II - Konferenz

Die Bundesregierung hat das Ergebnis der sogenannten Potsdam II – Konferenz zu Jemen begrüßt. Mit den insgesamt 10 Empfehlungen seien weitere wichtige Bestandteile für eine erfolgreiche Transformation des Landes entstanden, so ein Sprecher des Auswärtigen Amts.

The Aden Land Commission Gained Valuable Lessons from a Mission to Germany

SANA’A 5th November, 2014

Members of the Aden Land Commission travelled to Germany for a nine-day learning visit to discuss mechanisms and approaches of dealing with land and property restitution issues. The visit was organized by the Berghof Foundation Berlin and UNDP Yemen Transitional Justice Project, in close cooperation with the German Federal Foreign Office.

Durchbruch bei EU-Haushalt 2011

The European Union Delegation issues the following statement in agreement with the European Union Heads of Mission in Yemen:

The European Union Delegation issues the following statement in agreement with the European Union Heads of Mission in Yemen: Today the world marks the International Day of Democracy with this year's important focus on "Engaging Young People on Democracy". In Yemen half the population is under the age of 15, and another one-third are between the ages of 15 and 29.  

Deutsche Zusammenarbeit

Deutschland unterstützt OCHA- und UNHCR-Projekte im Jemen

 Die deutsche Regierung unterstützt Projekte von UNHCR und OCHA im Jemen mit jeweils 2 Millionen Euro. Die Bundesrepublik Deutschland leistet damit einen Beitrag im Rahmen der Bemühungen der internationalen Gemeinschaft zur Verbesserung der äußerst schwierigen humanitären Lage in einigen Teilen des Jemen.

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Sanaa:
(10.02.2016)
24 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
16:40:15 9 °C
Deutscher Wetterdienst

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Achtung

DW | Nachrichten

09.02.2016 15:54

Kreml verärgert über Merkel-Kritik an Luftangriffen

Schwere Zerstörungen nach Luftangriffen im Raum Aleppo

Am Montag hatte sich Kanzlerin Merkel in Ankara entsetzt gezeigt über das menschliche Leid durch russische Bombenangriffe in Syrien. Jetzt erklärte Kreml-Sprecher Peskow pikiert, es gebe keine Beweise für zivile Opfer.


09.02.2016 15:41

Kommentar: Wo ist die europäische Idee geblieben?

In Rom haben sich Vertreter der EU-Gründerstaaten getroffen, um über eine Lösung der Krise der Europäischen Union zu beraten. Christoph Hasselbach warnt vor zuviel nostalgischem Pathos und empfiehlt Pragmatismus.


09.02.2016 15:25

Serbengeneral Tolimir stirbt in Haft

Als Sicherheitschef der bosnisch-serbischen Armee war er für das Massaker in Srebrenica mitverantwortlich: Zdravko Tolimir ist in einem Gefängnis des Haager UN-Kriegsverbrechertribunals gestorben.


09.02.2016 15:23

Karneval in Rio: Tanze Samba mit mir

Goldener Adler und opulente Kostüme: Bei der fantasievollen Show in Rio de Janeiro ließen tausende Tänzer die Hüften zu Samba-Rhythmen kreisen und kämpften bis zum Morgen um den Titel der besten Sambaschule der Stadt.


09.02.2016 14:47

"Sargnagel für Syrien-Gespräche"

Mit Hilfe russischer Luftangriffe könnte das Assad-Regime schon bald die Stadt Aleppo einkesseln. Die Eroberung der größten syrischen Metropole wäre ein starker Einschnitt im Syrienkrieg, sagt Nahostexperte André Bank.