Dar Al-Hajar

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Deutschen Botschaft Sanaa

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft ist bis auf weiteres geschlossen.

Aufgrund der Schließung der Deutschen Botschaft Sanaa können sich im Jemen ansässige Antragsteller, die ein Visum für Deutschland benötigen, an alle deutschen Auslandsvertretungen in den Staaten  in der Region wenden (u.a. Saudi-Arabien, Äthiopien, Golfstaaten).

Die Zuständigkeit in Passangelegenheiten von deutschen Staatsangehörigen übernimmt die deutsche Botschaft in Amman/Jordanien.

Botschafter Kindl arbeitet zur Zeit von der Botschaft Amman aus.

Aufgrund der Schließung der Botschaft Sanaa ist die Legalisation jemenitischer Urkunden bis auf weiteres nicht möglich. Eine Legalisation durch andere Auslandsvertretungen kann ebenfalls nicht erfolgen.

Eine Überprüfung jemenitischer Urkunden auf formale Echtheit und inhaltliche Richtigkeit ist nicht möglich.

Es liegt im Ermessen der inländischen Behörde, der eine jemenitische Urkunde vorgelegt wird, ob sie diese ohne weiteren Nachweis als echt ansieht (vgl. § 438 Abs. 1 Zivilprozessordnung).

Visa für Deutschland

Die Botschaft Sanaa und ihre Visastelle sind seit 2015 geschlossen. Wir bedauern die dadurch für Bürger der Republik Jemen entstehenden Unannehmlichkeiten bei der Beantragung von Visa für Deutschland und den Schengen-Raum. Wir hoffen, dass der gegenwärtige Zustand bald beendet sein wird und die Botschaft Sanaa wieder Visaanträge entgegennehmen kann.

Nachrichten aus der Politik - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

17.01.2018 02:10

Die Frage bleibt: Wie umgehen mit der AfD?

Der Bundestag berät an diesem Mittwoch über die Einsetzung von 23 Fachausschüssen. Aus zwei Gründen ist das schwieriger als sonst: Der eine Grund ist die schleppende Regierungsbildung. Der andere Grund heißt AfD.


16.01.2018 20:03

"Judenhass entschlossen bekämpfen"

Ganz große Koalition: Nach langem Zögern wollen gleich vier Bundestagsfraktionen die Einsetzung eines Antisemitismus-Beauftragten fordern. Die Abgeordneten plädieren zudem für ein umfassendes Handlungspaket.


16.01.2018 16:54

Weniger Flüchtlinge, weniger Asylanträge

Die Zahl der Asylanträge liegt wieder auf dem Niveau vor dem drastischen Anstieg der vergangenen Jahre, freut sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Kritik erntet er trotzdem - wegen der vielen Gerichtsverfahren.


16.01.2018 13:51

SPD: Zerreißprobe einer Traditionspartei

Sie wurde von den Nazis verboten und überstand zwei Weltkriege. Die SPD durchlebte viele Extreme. Nun zögert sie vor einer neuen großen Koalition. Ein Blick in ihre Geschichte hilft zu verstehen, warum das so ist.


16.01.2018 13:12

Studie: Menschen mit ausländischem Aussehen werden häufiger diskriminiert

Wer sich durch äußerliche Merkmale unterscheidet, erlebt sich häufiger benachteiligt.

Keine weiße Haut, fremde Gesichtszüge, Kopftuch oder Sari: Da erlebt mancher Zuwanderer in Deutschland häufiger Ausgrenzung und Benachteiligung. Eine aufschlussreiche Studie über Integration und Migranten.


Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Sanaa:
(18.01.2018)
23 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
06:07:59 11 °C
Deutscher Wetterdienst

Informationen für deutsche Staatsangehörige

Achtung

Nachrichtenticker - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle.

17.01.2018 03:32

Donald Trump ist körperlich und geistig fit, sagt sein Arzt

Jetzt erfahren wir auch Details über Donald Trump, die wir vielleicht so genau gar nicht wissen wollten. Der Leibarzt hat über einen Medizincheck seines Patienten Bericht erstattet. Das Ergebnis - alles bestens.


17.01.2018 02:29

USA kürzen Finanzhilfen für Palästinenser

Palästinenser im Flüchtlingslager Chan Junis im Gazastreifen (Archivbild)

Erst drohte Präsident Trump mit einem Zahlungsstopp, jetzt macht die US-Regierung Ernst: Die finanzielle Unterstützung für das Palästinenserhilfswerk UNRWA wird teilweise eingefroren. Die Palästinenser sind entsetzt.


17.01.2018 02:10

Die Frage bleibt: Wie umgehen mit der AfD?

Der Bundestag berät an diesem Mittwoch über die Einsetzung von 23 Fachausschüssen. Aus zwei Gründen ist das schwieriger als sonst: Der eine Grund ist die schleppende Regierungsbildung. Der andere Grund heißt AfD.


17.01.2018 01:34

Europa sagt dem Plastikmüll den Kampf an

Der Vorstoß der EU-Kommission, mit einer neuen Strategie die Flut der Plastikabfälle einzudämmen, stößt bei Umweltverbänden auf Zustimmung. Ganz zufrieden sind sie aber nicht: Dem WWF gehen die Pläne nicht weit genug.


17.01.2018 00:49

Rund 1400 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer gerettet

Retter kommen Flüchtlingen vor der libyschen Küste zu Hilfe (Archivbild)

In Libyen nutzen Schlepper das Chaos des Bürgerkriegs. Viele Tausend Migranten hoffen dort auf eine Passage nach Europa - unter Lebensgefahr und ohne die Gewissheit, bleiben zu dürfen.